Seite 1 von 1

welt3

BeitragVerfasst: Di 12. Apr 2016, 09:13
von snuppy
man sollte die spieler einer gilde auf max.10 spieler beschränken das hätte zur folge das mehr gleichwertige gilden zustande kommen das gibt mehr kriege und es werden mehr runen ausgegeben was ja auch nicht schlecht ist ,jetzt sind 3 gilden unde der rest pendelt mit 1-3 spielern herum.was meint ihr dazu????

Re: welt3

BeitragVerfasst: Fr 15. Apr 2016, 18:22
von Elaina
Hört sich für mich eher nach jammern wegen der "Badehose" an, denn die ist ja bekanntlich Schuld, wenn man nicht schwimmen kann.
Mal im Ernst was soll das bringen? Die "Kleingilden" können ja jederzeit mit einer "Großen" fusionieren, man muss nur fragen o.ä. Wenn es nur 10 Mann Gilden gibt, wird es eher noch schlimmer. Liga 1 + paar Verirrte aus Liga 2 in 3 Gilden aufgeteilt. Ergo absolut keine Chance mehr für andere Spieler. So wie es im Moment ist, Haben Spieler jenseits von Liga 1 auch ne Chance im Gilden Ranking mitzumischen.
ATM sind glaub ich ganz andere Baustellen in diesem Game.

mfG Tweety

Re: welt3

BeitragVerfasst: So 17. Apr 2016, 12:32
von Super-Bob
Da muss ich meinem Vorredner zustimmen, eine Limitierung der Gildengrösse würde die kommenden W3s wahrscheinlich nur noch langweiliger machen bzw. sie wären noch früher entschieden. Das grundlegende Problem sehe ich aber eher in der Tatsache, dass eigentlich alle W3s an die ich mich erinnern kann von einer Einzelperson entschieden wurden. Egal ob sie nun Acti, Impi, Brom oder Tweety heissen, letztendlich war es fast immer eine One-Man-Show mit Gildenunterstützung um Klicks zu generieren. Dieser enorme Punktevorsprung, den der erste irgendwie immer hat (keine Angriff auf Tweety, es sei ihm gegönnt) ist für mich schwer nachzuvollziehen, bzw. es gibt für mich eigentlich nur 3 Möglichkeiten und egal was es ist, die Konsequenzen aus allen drei Möglichkeiten führt eigentlich immer zum gleichen Fazit: Der Spassfaktor einer W3 ist einfach nicht mehr gross genug um das noch weiter zu betreiben, respektive die Umstände machen es einfach recht sinnlos. Von daher werde ich die aktuelle W3 noch möglichst anständig (soweit möglich erfolgreich) zu Ende bringen und dann wünsche ich allen Verbliebenen maximalen Erfolg und Freude an allen noch kommenden Runden.

LG
Bob

Re: welt3

BeitragVerfasst: Mo 18. Apr 2016, 09:04
von unstop
Ich muss meinen beiden Vorrednern zustimmen. Eine Beschränkung der Gildengröße wäre nicht der richtige Weg. Das die Welten meist von einzelnen Spielern entschieden worden ist dem Spielsystem geschuldet. Dafür werden diese ja von der Gilde entsprechend auch unterstützt.

@Bob

Was ich nicht so ganz verstehe, warum du den enormen Punktevorsprung in der W3 nicht verstehen kannst. In W2 sieht es doch prozentual ähnlich aus. Wenn die W3 für dich so langweilig ist, dann müsste es die W2 auch sein. Ziehst du dort dann die selbe Konsequenz?

Re: welt3

BeitragVerfasst: Mo 18. Apr 2016, 12:58
von Super-Bob
:D netter Versuch unstop, für mich gibt es da 2 extreme Unterschiede, wobei Du natürlich recht hast, dass auch in W2 die Spannung so lala ist. Aber die Unterschiede sind zum einen (ein persönlicher), dass die W2 weit weniger Zeit in Anspruch nimmt (zumindest bei mir), das ist logischerweise bei einer Speedwelt anders und deswegen verschiebt sich die Kosten-Nutzen-Rechnung. Der andere Grund ist eher ein historischer, auch wenn die prozentualen Verhältnisse in W2 kaum besser sind als in W3 (und ein bisschen besser sind sie dann schon) muss man sich anschauen wie sie entstanden sind, ich bin dort nur erster weil ich am längsten durchgehalten habe. Robertson, Matho, Rapunzel, densel, bluebaron, Matho's Freundin und noch ein/zwei Jedis waren lange vor mir bzw. um mich herum. Von den ehemaligen Top10 sind einfach nur noch 2-3 Leute da deswegen sind die Abstände so wie sie sind. Deswegen erschliessen sich mir die Abstände in W2, in W1 gibt es auch Gründe (da siehts ja auch nicht gänzlich anders aus). Aber in W3 kann ich es eben nur schwerlich erklären und die Erklärungen die ich mir vorstellen kann (und da sind durchaus auch mehrere legale dabei, aber das würde jetzt vielleicht den Rahmen sprengen) lassen für MICH eben nur den Schluss zu, den ich "verkündet" habe. Das soll ja niemanden davon abhalten weitere W3 zu spielen und dabei Spass zu haben, ich bin mir ganz sicher das geht auch ohne mich.

Aber da es Dich verwundert, dass ich gewisse Verständnis-Schwierigkeiten habe, scheint das für Dich ja leicht erklärbar zu sein, deswegen scheu ich mich jetzt mal nicht um Hilfe zu bitten:
Mach mich bitte schlauer und kläre mich auf. (und das meine ich nicht ironisch)

LG,
Bob

Re: welt3

BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 08:56
von unstop
Aber das weißt du doch eigentlich selber. Aktivität und ab und zu ein paar Vitamine (Runen) ;)

Re: welt3

BeitragVerfasst: Di 19. Apr 2016, 11:54
von Super-Bob
Da hast Du natürlich recht, das ist für mich eine der Möglichkeiten, die ich mal unter "Ressourcen" (also Geld und Zeit) zusammenfassen möchte und es stimmt je mehr Zeit und Geld ich einsetze, desto erfolgreicher bin ich im Spiel. Das Problem ist nur, dass ich die Runde eigentlich nur spiele um meine Runen zu verballern (Kaufrunen vorletzte W3 + Belohnung vorletzte W3 + Belohnung letzte W3 + Belohnung W4), da hat sich in letzter Zeit einiges angesammelt und in den anderen Welten kann ich es eigentlich nicht brauchen (wie Du siehst stand mein Abgang eigentlich schon vorher fest und liegt nicht daran, dass ihr diesmal vorne seid, es ist eher ein allgemeines Problem). D.h. ich setze ganz gut Runen ein (mehr als jemals in einer anderen Welt) und habe auch den Vorteil, dass ich neben der Arbeit oder in der Mittagspause so wie jetzt immer mal wieder kurz reinschauen kann, was soviel heisst, dass ich glaub ich schon ein recht gutes Level sowohl an Zeit als auch an Runen habe; klar ich muss nunmal "nebenher" Arbeiten, brauche meinen Schlaf und bin auch nicht gewillt viel Geld ins Spiel zu stecken, theoretisch ist da also noch Luft nach oben. Aber das 4-fache an Punkten ist für mich utopisch, wenn eine Einzelperson das zeitlich leistet bzw. diese Summen investiert (Gratulation Trollgames!!) dann ist das wohl verdient, aber das sind dann einfach Voraussetzungen die ich nicht erfüllen kann/will und dann macht es eben keinen Sinn damit zu konkurrieren: womit wir dann eben wieder beim Abgang sind weil der Aufwand der Speedwelt wie gesagt zu gross ist um ein bisschen vor mich hin zu daddeln

Re: welt3

BeitragVerfasst: Do 28. Apr 2016, 09:57
von snuppy
ich glaube ihr habt mich da falsch verstanden ich spreche hier nur von der welt 3 hier würde es sich schon lohnen die gildenteilnehmer zu begrenzen denn dann haben andere gilden mehr möglichkeiten gute spieler zu haben außerdem könnte man die gilden belohnung auf die ersten 5 ausdehnen 1.1000,2. 800, 3. 500, 4. 300, 5.200 runen bekommen. das wären schon 50 spieler die sicher bei der nächsten Runde wieder dabei sind . man könnte die Gilde auch auf 12 oder 15 spieler reduzieren ist nur eine idee von mir um die welt 3 spannender zu machen als sie jetzt ist. Ausserdem habe ich nur kritik gelesen aber niemand bringt einen besseren Vorschlag ein.

Re: welt3

BeitragVerfasst: Do 11. Aug 2016, 09:12
von snuppy
bin jetzt schon von anfang in allen drei welten vertreten aber um die welt 3 zu verbessern da würde ich vorschlagen das man bei den kriegen die prozentrechnung aufgibt und einfach der sieger ist der am ende mehr punkte hat dann sieht es anders aus denn dann müsste man mehr in gott investieren das ist mein vorschlag für die nächste runde